Fun stuff

Kurioses und Amüsantes aus der Welt der Musik

Ronald Schneider, langjähriger Studienleiter der Wiener Staatsoper in den 80er und 90 Jahren des vorigen Jahrhunderts, via Facebook: “Liebe Elisabeth, bin heute zufällig auf Deine neue Fun Stuff-Seite gestoßen – sehr lustig! Dazu fällt mir folgende Geschichte ein: Vor ca. 12 Jahren habe ich in Hamburg eine junge Sopranistin namens Friederike Krum begleitet, die Placido Domingo das berühmte Tosca-Gebet ‘Vissi d’arte’ vorsang. Die Sängerin gab einer Hamburger Zeitung ein telefonisches Interview, in dem sie erzählte, welche Arie sie vorsang. Am nächsten Tag stand in der Zeitung: ‘Friederike Krum sang Placido Domingo die Arie vor, wie sie dachte’.”


Elisabeth Kulman beweist, dass sie nicht nur über die Hoppalas der Kollegen, sondern auch über die eigenen lachen kann. Hören sie den Russischer Weintrauben-Jodler, passiert am 23.9.2009 in der “Pique Dame”-Vorstellung der Wiener Staatsoper: Elisabeth Kulman verschluckt im Zuge der darzustellenden Szene eine Weintraube, deren Kerne einen äußerst originellen Jodel-Effekt hervorrufen, der sich allerdings bis zum Ende der Szene nicht mehr abstellen lässt …

Russischer Weintrauben-Jodler

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.


Die offizielle Einladung zum Opernball 2009. Man beachte den Bekanntheitsgrad Elisabeth Kulmans im eigenen Stammhaus!

Opernball 2009

Sophie Kulman am Opernball 2009


Feb. 2010, Welturaufführung von Aribert Reimanns “Medea” an der Wiener Staatsoper, des wahrscheinlich schwierigsten jemals geschriebenen Werkes zeitgenössischer Musik. Kommentar eines Bühnenarbeiters auf der Seitenbühne während der laufenden Vorstellung in typisch Wienerischer Art: “Gegen dos ist der Wozzeck a Musikantenstadl!”


Okt. 2011. Leicht verwirrte Journalistin zu Elisabeth Kulman: “Sie haben doch in der ‘Metabolena‘ mitgesungen, nicht?” Elisabeth Kulman: “Ja, genau, in der ‘Anna Bolena’. Aber sie hatte glücklicherweise keine Stoffwechselstörungen.”


Der so löbliche, nur manchmal etwas übereifrige ”Neue Merker” berichtet in seiner März 2009-Ausgabe wenig löblich über Elisabeth Kulmans angebliches Rollendebüt als Page (das nie stattgefunden hat) in Richard Strauss’ ”Salome” am 14. Februar 2009: …”etwas blass der Page der sonst so erfolgreichen Elisabeth Kulman.” Ein aufmerksamer Leser empörte sich persönlich bei der unschuldig getadelten Sängerin. Diese entgegnete mit einer E-Mail an die Merker-Redaktion: “… Das bedauere ich zutiefst und gelobe, nächstes Mal alles in meiner Macht Stehende zu unternehmen, um auch in Abwesenheit mit meiner Präsenz zu glänzen!”


Gustav Mahler-Liederabend in Malta am 25. Oktober 2011. Die Garderoben von Elisabeth Kulman (nicht verwandt mit dem Rindvieh) und Hansjörg Albrecht (weder vom Geschlecht der Habsburger noch vom Nibelungen Alberich abstammend) waren folgendermaßen, offensichtlich in maltesischer Sprache beschriftet:

Elisabeth Kuhlman und Hansburg Alberecht

Elisabeth Kuhlman und Hansburg Alberecht


Elisabeth Kulman’s Fun Stuff Youtube Playlist

This is a playlist. To see all videos click the “screen” on the right side of the bottom navigation in the video or watch it directly on Youtube.

More audios (old Fun Stuff site) »


Zum Schmunzeln

2009: 60 Jahre dpa: Aus den ”besten” Fehlern der Nachrichtenagentur
2.10.1986, 9.01 Uhr: In einer Meldung über eine USA-Japan-Tournee der Berliner Philharmoniker lässt ein Hörfehler einen neuen Star am Opernhimmel aufgehen: “Es singen Alter Nierend, Anna Tomowa-Sintow und Jessye Norman.” Gemeint war natürlich “alternierend”, zu deutsch abwechselnd.

Zeitungsinserat: “Weltberühmtes Streichquartett sucht Ersten Geiger, Zweiten Geiger und Cellisten.”

Max Reger an einen Kritiker: “Ich sitze hier im kleinsten Zimmer und habe Ihre Kritik vor mir. Bald werde ich sie hinter mir haben…”

Wie bringt man Cellisten dazu, forte zu spielen? Indem man in die Noten schreibt: solo, pianissimo, espressivo.

Wie viele Sopranistinnen braucht man, um eine Glühbirne einzuschrauben?
- Eine: sie hält die Birne und die ganze Welt dreht sich um sie.
- Vier: eine schraubt; die anderen sagen: “Das hätte ich aber viel besser gekonnt!”

Wie viele Altistinnen braucht man, um eine Glühbirne einzuschrauben?
Zwei: eine schraubt, die andere fragt: “Ist dir das nicht zu hoch?”

Wie viele Trompeter braucht man, um eine Glühbirne einzuschrauben?
Sechs: einer hält die Glühbirne und die anderen fünf saufen, bis der Raum sich dreht.

Was ist der Unterschied zwischen einem Wagner-Sopran und einem Wagner-Tenor?
Ungefähr 2 Kilo.

Ist dir klar, warum es über Altistinnen keine Witze gibt?
Es gibt Dinge, über die macht man keine Witze!

Was ist der Unterschied zwischen einem Kritiker und einem Eunuchen?
Da gibt’s keinen. Beide wissen genau, wie man es machen muss, können’s aber nicht.

Was tut ein Tenor, wenn der Regen an ein Fenster prasselt? Er verbeugt sich.

David Oistrach kommt in den Himmel. Petrus empfängt ihn: “Dort ist dein Platz im Himmlischen Orchester: zweite Geigen, vorletztes Pult.” “Was, so weit hinten soll mein Platz sein?” “Das musst Du verstehen: Konzertmeister ist Paganini, dann kommen die großen Virtuosen der letzten 300 Jahre.” “Na gut, unter diesen Umständen ist der Platz für mich angemessen.” Die erste Probe beginnt. Alles versinkt im musikalischen Chaos. Oistrach wendet sich an seinen Nachbarn: “Wieso ist diese Probe so grottenschlecht, hier sind doch nur die Spitzenleute aus vielen Jahrhunderten?” “Das ist doch ganz leicht zu verstehen: es dirigiert der Herrgott persönlich, aber er hält sich für Karajan!”

50er Jahre: Karl Böhm, Furtwängler und Karajan streiten sich, wer der beste Dirigent für Mozart ist. Sagt Furtwängler: “Schaun sie sich die Kritiken an: Alles sagt, ich sei der beste Mozart-Dirigent.” Böhm fährt ihn an: “Das kann nicht sein! Mir ist im Traum der liebe Gott persönlich erschienen und hat gesagt: “Du bist der beste Dirigent für Mozart.” Springt Karajan auf und faucht: “Was?! Das soll ich gesagt haben?!

Blechbläser kennen den allerkürzesten Musikerwitz: piano.

Newsletter

Newsletter-Abonnenten haben's besser! Neuigkeiten - Termine - exklusive Inhalte!

Calendar

  • Fr
    18
    Aug
    2017

    Gustav Mahler: Symphony no. 2

    19:30BBC Proms London - Royal Albert Hall

    Live on Radio 3
    Elizabeth Watts, soprano
    Elisabeth Kulman, alto
    BBC Symphony Orchestra & Chorus
    Conductor: Sakari Oramo
    Info/Tickets »

Featured video

Elisabeth Kulman sings Schubert's Erlkönig