Internationale Auszeichnungen für Elisabeth Kulman

Zweifache Auszeichnung

Zweifache Auszeichnung

Gleich zweimal wurde Elisabeth Kulman für ihre Wagner-Interpretationen prämiert:

In der Online-Abstimmung zum spanischen Opernpreis “Helga de oro 2014″ setzte sich Elisabeth Kulman in der Kategorie “Bester Mezzosopran” durch.

Im Oktober 2013 war die Sängerin erstmals zu Gast im Palau de les Arts Reina Sofia, dem Opernhaus von Valencia, und trat in der spektakulären Inszenierung der “Walküre” von La fura dels baus auf. Das Publikum feierte ihre differenzierte Rolleninterpretation von Wotans Gattin Fricka unter der musikalischen Leitung von Zubin Mehta.

Die Fachzeitschrift “Opernwelt” reiht Elisabeth Kulman neben Evelyn Herlitzius und Anja Harteros zu den wichtigsten Sängerinnen der Saison 2013/14:

“Selten hat man Fricka und Waltraute so kantabel, so legatosinnlich und textverständlich gehört wie in den konzertanten «Ring»-Zyklen der Bamberger Symphoniker in Luzern und des Rundfunk-Sinfonieorchesters Berlin in Bukarest: Elisabeth Kulman zeichnet mit ihrer dunkel grundierten Mezzo-Intelligenz derzeit die interessantesten Rollenporträts. Kein Wunder, dass Jonathan Nott und Marek Janowski die Österreicherin engagierten.”

Links:

Newsletter

Newsletter-Abonnenten haben's besser! Neuigkeiten - Termine - exklusive Inhalte!

Calendar

  • Do
    23
    Nov
    2017

    Un autre Beethoven

    20:30Poitiers - TAP

    Ludwig van Beethoven: Messe C-Dur op. 86, Chorfantasie
    Ana Maria Labin, Sopran
    Elisabeth Kulman, Alt
    Maximilian Schmitt, Tenor
    Krešimir Stražanac, Bass
    Kristian Bezuidenhout, Klavier
    Orchestre des Champs-Elysées
    Collegium Vocale Gent, Chor
    Philippe Herreweghe, Dirigent
    Info/Tickets »

Featured video

Elisabeth Kulman sings Schubert's Erlkönig