Portrait: Die wundersame Leichtigkeit des Seins

crescendoPerfektionistin Elisabeth Kulman übt das Loslassen: keine Kostüme mehr, in denen sie sich nicht wohlfühlt. Dafür klare Grenzen und ein charmantes Bekenntnis zur Unvollkommenheit.

Ihr Koffer wird immer leichter. Vor Jahren schon hat Elisabeth Kulman damit begonnen, von all dem Abschied zu nehmen, was anderen als erstrebenswerter Besitz gelten mag, für sie selbst jedoch längst zum Überflüssigen, Beschwerlichen, ja Störenden zählt. Es ist dies das stets noch weiterentwickelte Ergebnis eines souveränen Selbstfindungsprozesses, den die weltweit gefeierte Mezzosopranistin gewagt hat – wagen musste. „Die Reduktion auf das Wesentliche ist für mich ein Schlüssel zum Glück: zur Befreiung, zur Leichtigkeit, zur Flexibilität“, sagt sie.

Ein Portrait von Walter Weidringer für das Magazin crescendo (Dezember-Ausgabe 2018).

Hier lesen »

Newsletter abonnieren

* Pflichtfeld

Calendar

  • Fr
    22
    Feb
    2019

    Gustav Mahler: Lied von der Erde

    19:30London - Barbican Hall

    Elisabeth Kulman, alto
    Stuart Skelton, tenor
    BBC Symphony Orchestra
    Conductor: Sakari Oramo
    Info/Tickets »

Featured video

Elisabeth Kulman sings Schubert's "Erlkönig" live at the Schubertiade Schwarzenberg