Lade Veranstaltungen

J.S. Bach: Arien mit Orgel

13. April 2008
Wien, Radiokulturhaus – Großer Sendesaal United States

Wolfgang Kogert (*1980) erhielt seine Ausbildung an der Universität für Musik in Wien u.a. bei Martin Haselböck sowie an der Musikhochschule Stuttgart bei Jon Laukvik. Während seiner Studienzeit erhielt er zahlreiche Stipendien, u.a. von der Tokyo Foundation und der Alban Berg Stiftung.
Wolfgang Kogert ist der Gewinner des renommierten Internationalen Orgelwettbewerbes „Musica antiqua“ 2006 in Brügge, Belgien. Er ist der erste Österreicher, der diesen weltweit größten Wettbewerb für Alte Musik, welcher seit 1964 stattfindet, für sich entscheiden konnte. 2005 hatte er bereits mit dem Gewinn des Internationalen Johann-Joseph-Fux-Orgelwettbewerbes in Österreich sowie mit dem Zweiten Preis beim Internationalen Orgelwettbewerb in Zürich auf sich aufmerksam gemacht.
Heute konzertiert er häufig bei wichtigen Festivals und Konzertreihen quer durch Europa: Printemps des arts Nantes, Festival van Vlaanderen, Spring organ series Athens, Semana de musica religiosa de Cuenca, Osterklang Wien, Brühler Schloßkonzerte, Attersee Festwochen, Tage der Alten Musik Sopron, Festival of sacred arts Prague, Festival “Martisor” Chisinau, Orgelzyklus im großen Sendesaal des ORF usw.
Regelmäßig arbeitet Wolfgang Kogert mit Orchestern wie dem Tonkünstler-Orchester Niederösterreich, der Wiener Akademie, dem Musica Angelica Baroque Orchestra Los Angeles und der Camerata Salzburg für Konzerte im Wiener Musikverein, Wiener Konzerthaus, dem Festspielhaus St. Pölten sowie für Konzerte im Ausland und CD-Produktionen zusammen. Als Solist ist er mit Orgelkonzerten von Händel, Haydn, Sammartini und Vivaldi sowie mit Kirchensonaten von Mozart und Kantaten von Bach mit konzertanter Orgel in Erscheinung getreten. Viele seiner Solokonzerte gibt er an historischen Orgeln des 18. und 19. Jahrhunderts.
Wolfgang Kogert ist Mitglied der künstlerischen Leitung des neuen Orgelfestivals in der Wiener Hofburgkapelle. Kirchenmusikalisch ist er in Wien u.a. als Organist in der Wiener Hofburgkapelle für die Hochämter mit den Wiener Philharmonikern und den Wiener Sängerknaben sowie in der Augustinerkirche aktiv.
Wolfgang Kogert unterrichtet Orgel und Kammermusik im Rahmen der jährlich stattfindenden Internationalen Sommerakademie Lilienfeld, Niederösterreich.
Derzeit ist eine CD-Aufnahme mit Orgelmusik von Georg und Gottlieb Muffat für NCA Hamburg in Planung.

Besetzung

Elisabeth Kulman, Alt
Wolfgang Kogert, Orgel

Programm

Dietrich Buxtehude:
* Toccata d-Moll Bux WV 155

Johann Sebastian Bach:
* Wie leid ist mir das Leben (Vergnügte Ruh', beliebte Seelenlust BWV 170)
* Triosonate Nr. 2 c-Moll BWV 526
* Treues Echo dieser Orten (Herkules auf dem Scheidewege: Laßt uns sorgen, laßt uns wachen / Dramma per musica BWV 213)
* Toccata und Fuge E-Dur BWV 566
* Vergnügte Ruh (Vergnügte Ruh', beliebte Seelenlust BWV 170)

Ernst Krenek:
* Four Winds-Suite op. 223

 

Veranstalter

ORF

Alle Termine

Sonntag, 13. April 2008 - 19.30 Uhr

Genre