Lade Veranstaltungen

Johann Strauß: Die Fledermaus

29. September 2005
Wien, Volksoper United States

Besetzung

Rosalinde: Edith Lienbacher, Ulrike Steinsky
Gabriel von Eisenstein: Dietmar Kerschbaum, Michael Kraus
Adele: Alexandra Reinprecht, Daniela Fally, Natalie Karl
Prinz Orlofsky: Elisabeth Kulman
Dr. Falke: Einar Gudmundsson, Miljenko Turk
Alfred: Daniel Behle, Jörg Schneider, Matthias Klink
Frank: Josef Luftensteiner, Waldemar Kmentt
Frosch: Rudolf Wasserlof, Gerhard Ernst, Heinz Holecek, Helmuth Lohner
Dr. Blind: Gernot Kranner, Christian Drescher
Ida: Ulrike Beimpold, Renée Schüttengruber
Iwan: Stefan Tanzer, Tamas Patrovics

Dirigenten: Claude Schnitzler, Walter E. Gugerbauer, Rudolf Bibl
Nach einer Inszenierung von: Robert Herzl
Kostüme: Evelyn Frank
Bühne: Pantelis Dessyllas

Programm

Johann Strauß jun.: Die Fledermaus
In deutscher Sprache mit englischen Übertiteln.

Text
Johann Strauß, der erfolgreichste Operettenkomponist aller Zeiten, schrieb seine erste Operette in der Mitte seines Lebens. Er wollte nicht, wurde hineingezwungen in ein ihm fremdes Genre. Er hatte Zeit seines Lebens keine Beziehung zum Wort. Dafür war er ein genialer "Tondichter", dem mit der "Fledermaus" auch ein hervorragendes Libretto vorlag. Robert Herzls Inszenierung ist wienerischer Charme pur!

Inhalt: Vor einigen Jahren auf dem Schönbrunner Maskenball. Als Gäste waren u. a. Gabriel von Eisenstein und sein Freund Dr. Falke eingeladen. Eisenstein, als Schmetterling verkleidet, spielte Falke, der als Fledermaus ging, damals einen solchen Streich, dass dieser zum Gespött des ganzen Bezirks wurde. Was sich in den folgenden drei Akten der Fledermaus ereignet, ist die inszenierte Rache einer Fledermaus.

Veranstalter

Wiener Volksoper

Alle Termine

Termine
Freitag, 9. September 2005 - 19.00 Uhr (Rollendebüt)
Donnerstag, 29. September 2005 - 19.00 Uhr
Samstag, 22. Oktober 2005 - 19.00 Uhr
Samstag, 31. Dezember 2005 - 19.00 Uhr

Genre

Werke

Presse

  • 1.1.2006 · Der neue Merker · Sieglinde Pfabigan