Lade Veranstaltungen

W.A. Mozart: Die Zauberflöte

14. Dezember 2005
Wien, Volksoper United States

Mit der “Zauberflöte” schuf Mozart ein Stück Welttheater. So einfach und komplex zugleich ist wohl kein anderes Werk in der Opernliteratur. Das am 30. September 1791 im Theater auf der Wieden unter Leitung des Komponisten uraufgeführte Werk verbindet Zauberposse, Singspiel und große Oper zu dem rätselvollsten und zugleich unmittelbar berührendsten Kunstwerk, das je geschrieben wurde. In wenigen Worten zusammengefasst kann man sagen, “Die Zauberflöte” erzählt vom Kampf der guten gegen die bösen Mächte, von der Macht der Musik und vor allem von der alles überwindenden Kraft der Liebe. Goethe meinte, sie sei fähig, sich vielfältigen Lesarten zu fügen, bereite sie doch der Menge ein einfaches Vergnügen, während sie den Eingeweihten geheime Schätze anvertraue. Entsprechend viele Interpretationen hat das Werk im Laufe der Jahrhunderte auf der Bühne erfahren. Helmuth Lohner wird zum Mozartjahr 2006 eine Neuinszenierung der “Zauberflöte” für die Volksoper erarbeiten und das Werk in einen eigenen, kleinen Kosmos stellen, in dem Tamino, Papageno und Pamina zahlreichen (realen) Prüfungen ausgesetzt sind. Am Ende eines spannenden Abenteuers triumphieren Liebe und Toleranz.

Besetzung

Tamino: Matthias Klink, Andreas Scheidegger, Thomas Piffka, John Dickie, Ferdinand von Bothmer, Daniel Behle
Pamina: Jessica Muirhead, Jennifer O'Loughlin, Alexandra Reinprecht
Papageno: Paul Armin Edelmann, Mathias Hausmann, Klaus Kuttler, Daniel Schmutzhard
Papagena: Daniela Fally, René Schüttengruber, Johanna Arrouas
Königin der Nacht: Miriam Ryen, Olesya Golovneva, Ekaterina Lehkina
Sarastro: Kaiser Nkosi, Alvin Crawford, Walter Fink
1. Dame: Edith Lienbacher, Daniela Dott
2. Dame: Adrineh Simonian, Andrea Maronn, Norine Burgess
3. Dame: Elisabeth Kulman
Monostatos: Karl-Michael Ebner, Wolfgang Gratschmaier, Christian Drescher
Sprecher: Lars Woldt, Christian Sist, Einar Th. Gudmundsson
2. Priester: Christian Drescher
1. Geharnischter: Eugene Amesmann, Mehrzad Montazeri, Thomas Sigwald
2. Geharnischter: Sorin Coliban, Markus Raab
3 Knaben: Wiener Sängerknaben

Dirigent: Leopold Hager, Alfred Eschwé, Elisabeth Attl

Inszenierung: Helmuth Lohner
Bühne: Johan Engels
Kostüme: Marie-Jeanne Lecca
Lichtdesign: Friedrich Rom

Programm

Wolfgang Amadeus Mozart: Die Zauberflöte, KV 620

 

Veranstalter

Wiener Volksoper

Alle Termine

Termine
Mittwoch, 14. Dezember 2005 - 20.00 Uhr (Einführungssoirée)
Samstag, 17. Dezember 2005 - 19.00 Uhr (Premiere, Rollendebüt)
Sonntag, 25. Dezember 2005 - 19.00 Uhr
Dienstag, 3. Januar 2006 - 19.00 Uhr
Samstag, 7. Januar 2006 - 19.00 Uhr
Donnerstag, 26. Januar 2006 - 19.00
Freitag, 3. Februar 2006 - 19.00 Uhr
Sonntag, 5. März 2006 - 18.00 Uhr
Freitag, 24. März 2006 - 19.00 Uhr
Samstag, 1. April 2006 - 19.00 Uhr
Samstag, 15. April 2006 - 19.00 Uhr
Freitag, 5. Mai 2006, 19.00 Uhr
Montag, 26. Juni 2006 - 19.00 Uhr

Genre

Werke

Presse

  • 19.12.2005 · Der neue Merker · Manuela Miebach
  • 19.12.2005 · Die Presse · Wilhelm Sinkovicz
  • 19.12.2005 · Salzburger Nachrichten · László Molnár
  • 19.12.2005 · Kurier · Gert Korentschnig
  • 19.12.2005 · Das Opernglas · Beate Frakele
  • 19.12.2005 · Wiener Zeitung · Martin R. Niederauer
  • 20.12.2005 · operinwien.at · Dominik Troger
  • 20.12.2005 · Tiroler Tageszeitung · Gerhard Kramer
  • 20.12.2005 · mittelloge.de · Elvira Henn
  • 1.1.2006 · Der neue Merker · Inge M. Scherer